Zur heutigen Demo für den Erhalt der Markhalle Neun:

Die SPD Friedrichshain-Kreuzberg bekräftigt ihre Forderung, dass die Markhalle Neun
eine Markthalle für alle sein muss, die weiterhin auch für Anwohnerinnen und Anwohner mit schmalerem Geldbeutel offen steht.

Auf Antrag der SPD-Fraktion wurde das Bezirksamt beauftragt, sich für den Erhalt des Aldi Marktes oder eines vergleichbaren Einzelhändlers in der Markthalle Neun einzusetzen. Desweiteren soll das Bezirksamt sich auch außerhalb des Supermarktes für ein vermehrtes Angebot von Lebensmitteln im Niedrigpreissegment einsetzen.

Deswegen steht die SPD Friedrichshain-Kreuzberg an der Seite derjenigen, die den Erhalt des Aldi oder vergleichbarer Angebote in der Markthalle fordern.

Diesem wichtigen Anliegen schaden diejenigen, die dies zum Anlass nehmen, die übrigen Händler in der Markthalle zu beschimpfen und zu beleidigen. Bedrohungen und rassistische
Äußerungen haben in dieser Auseinandersetzung keinen Platz.

Ein Dialog zur Lösung des Konfliktes kann nur unter Einbezug aller Betroffenen und unter der
Voraussetzung gegenseitigen Respekts erfolgen.

 

Harald Georgii – Kreisvorsitzender
Sebastian Fork -Fraktionsvorsitzender