Am 16. März, dem internationalen Aktionstag gegen Rassismus gehen Menschen weltweit in über 50 Städten auf die Straße, um ein starkes Signal auszusenden: Gemeinsam sind wir stark – gegen Rassismus, Nationalismus und Faschismus.

Auch in Deutschland haben rassistische Anfeindungen, Hass und Hetze sowie rechte Gewalt zugenommen. Der Aufstieg der AfD hat die Grenzen des Sagbaren und politisch Machbaren weit nach rechts verschoben und ermutigt gewalttätige rassistische, rechte und faschistische Bewegungen.

Deshalb laden wir ein, auch in Berlin zu demonstrieren – gegen Rassismus in Politik und Alltag, gegen den Aufstieg der extremen Rechten, gegen die Militarisierung der EU-Außengrenzen.

Für eine solidarische Welt. Für alle, überall!

Erstunterzeichnerinnen (Stand 14.2.):
Aufstehen-gegen-Rassismus Berlin | Bündnis90/Die Grünen Friedrichshain-Kreuzberg | Canan Byram (MdB Bündnis90/Grüne) | Cansel Kiziltepe (MdB SPD) | Deutsches Muslimisches Zentrum Berlin | DIE LINKE.Berlin | Fereshta Ludin (Lehrerin & Autorin) | Friedensmarsch für EINE Gesellschaft | Omas gegen Rechts Berlin | Sea-Watch e.V. | SPD Friedrichshain-Kreuzberg | und andere