Home Aktionen Aufruf zur Kundgebung „Wir wollen eine Markthalle für Alle“

Aufruf zur Kundgebung „Wir wollen eine Markthalle für Alle“

0
Aufruf zur Kundgebung „Wir wollen eine Markthalle für Alle“

Pressemitteilung

Am Samstag, dem 30. März 2019 findet vor der Markthalle Neun eine Kundgebung unter dem Motto „Wir wollen eine Markthalle für Alle“ der Nachbarschaftsinitiative „Aldi bleibt“ statt.

Die SPD Friedrichshain-Kreuzberg unterstützt die Kundgebung und fordert zur Teilnahme auf.

Zeit: 30. 3. 2019, 15.00 Uhr
Ort: Eingang der Markthalle, Eisenbahnstraße 42/43

Worum geht es?

Die gegenwärtigen Betreiber erwarben die Markthalle Neun im Jahr 2011 von der landeseigenen Berliner Großmarkt GmbH. Sie setzten sich mit ihrer Bewerbung um die Halle durch, weil ihr Konzept eine Anbindung der Markthalle an den Kiez versprach. Dafür erhielten sie einen deutlichen Preisnachlass.

Seit dem erlebt die Halle einen Aufschwung. Sie hat sich zum beliebten Touristen-Hotspot entwickelt, ist durch zahlreiche Events bekannt und Anlaufpunkt für Food-Trends und kreative
Gastronomie geworden. Neben Lebensmittelständen gibt es in der Markthalle vor allem Gastronomie und – noch – einen Aldi. Diesem haben die Betreiber vor kurzem gekündigt. Geplant ist in der Markthalle ein „House of Food“ nach dänischem Vorbild, in dem Köch*innen Schulungen zum Thema Nachhaltigkeit erhalten sollen.

Was ist das Problem?

Diese Entwicklung der Markthalle befeuert die Gentrifizierung. Mit der Kündigung des Aldi fällt in der Markthalle der größte Teil des Lebensmittelangebots für Menschen mit niedrigen Einkommen weg. Die Menschen im Kiez tragen die Hauptlast des zunehmenden Tourismus, des Lieferverkehrs und der Events. Für sich aber finden sie in Zukunft kaum noch Angebote in der Markthalle.

Wir als SPD stehen für das Zusammenleben verschiedenster Bedürfnisse, Schichten, Altersgruppen und Lebensweisen. Wir wollen einen Bezirk, in dem alle einen Platz haben  können.

Es geht uns darum, dass die Nachbarschaft weiterhin bezahlbar ihren täglichen Bedarf decken kann. In der Markthalle muss auch dafür weiter Raum sein.